TV Tipp für Pfingstsonntag | Nashörner für die Serengeti (19:15, ARD)
11.05.2011

Nashörner für die Serengeti
Sonntag, 12. Juni 2011
19:15 Uhr im ERSTEN

Im Mai letzten Jahres reisten die ersten fünf von 32 Spitzmaulnashörnern von Südafrika in ihre neue Heimat - oder vielmehr, die Heimat ihrer Vorfahren: die Serengeti. Sie sind der Auftakt zu einer der größten Wiedeansiedlungsaktionen des gefährdeten Spitzmaulnashorns.

Es ist gerade mal 40 Jahre her, da lebten schätzungsweise zwischen 500 und 700 Spitzmaulnashörner im Serengeti-Mara Ökosystem. Unkontrollierte Wilderei trieb sie in nur wenigen Jahren an den Rand der Ausrottung. 1978 waren in der Serengeti noch zehn Tiere übrig. Seit dem ist der Bestand zwar leicht gewachsen, doch es sind noch immer weniger als 70 Ostafrikanische Spitzmaulnashörner (Diceros bicornis michaeli) in Tansania. Die Wiederansiedlung soll nun diesem Bestand Schwung geben, verbunden mit der Hoffnung, dass die voneinander isolierten Populationen wieder miteinander in Kontakt kommen.

Die Frankfurter Filmemacher Erika Kimmel und Bernd Iseke haben ihre Reise begleitet.
http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,ddstqu0diifdywcp~cm.asp

Mehr zum Wiederansiedlungsprojekt für das Spitzmaulnashorn